/Wolfgang Stöcker aus Köln jagt weltweit „museale Materie“